Besuchsrecht

Können sich die Eltern, welche nicht in einem gemeinsamen Haushalt leben, nicht über den persönlichen Kontakt zum Kind einigen und führt auch die Beratung durch eine Fachstelle (z.B. Kinder- und Jugenddienst oder Familien-, Paar- und Erziehungsberatung) zu keiner befriedigenden Lösung, so legt die KESB eine Besuchsrechtsregelung fest und errichtet bei Bedarf zusätzlich eine Besuchsrechtsbeistandschaft.